Bamboe Gevelplank Nano - Product shot1
Bambus-Verkleidung Nano
Bambus-Verkleidung Nano
Bambus-Verkleidung Nano

Bamboo Import Europe

Bambus-Verkleidung Nano

Angebotspreis€18,36

Inkl. Steuern.

Sicher bezahlen mit:

Menge:

Wir liefern Ihre Bestellung zusammen mit unseren Partnern

Bambus-Verkleidung-Rechner

Das Bambuswandbrett Nano ist ein massives Bambusbrett mit hoher Dichte, das aus.

Bambus-Verkleidung Nano online kaufen

komprimierte Bambusfasern. Das macht das Bambuswandbrett Nano zu einem der stärksten, härtesten und langlebigsten Materialien. Das Bambuswandbrett Nano hat eine schöne braune Farbe. Das macht Ihre Fassade nicht nur umweltfreundlich, sondern verleiht ihr auch ein natürliches Aussehen.

Bambusverkleidungen sind eine umweltfreundliche und nachhaltige Alternative zu tropischem Hartholz. Außerdem kann das Bambuswandbrett Board Nano mit denselben Werkzeugen bearbeitet werden, die auch für Holzbretter verwendet werden.

Alle unsere Bambuswandbretter sind für die Verwendung im Freien imprägniert. Sie fallen in die Dauerhaftigkeitsklasse 1 (> 25 Jahre), sind feuerhemmend, formaldehydarm, salzwasserbeständig und schimmelresistent. Darüber hinaus sind die Bretter ökologisch verantwortungsvoll und CO2-neutral.

Was können Sie bei Bamboo Import kaufen? 

 

Handbücher

Text über Ihre Versandpolitik hinzufügen

Handbücher

Text über Ihre Versandpolitik hinzufügen

FAQ

Text über Ihre Produktgarantie hinzufügen

FAQ

Text über Ihre Produktgarantie hinzufügen

FUNKTIONIERT CO2-KOMPENSATION MET

BAMBUS BESSER ALS MIT HOLZ?

Bei der Photosynthese entzieht der Bambus der Luft CO2 und setzt Sauerstoff frei. Bambus produziert etwa 40 % mehr Sauerstoff als Holz und absorbiert bis zu 35 % mehr CO2 als Holz. Daher eignet sich Bambus besser für den CO2-Ausgleich als Holz.

Mehr über Bambus

Bambus & Umwelt

Die Verwendung von Bambus verringert den Treibhauseffekt und den Klimawandel erheblich. Bambus absorbiert Treibhausgase und gibt 35 % mehr Sauerstoff an die Atmosphäre ab als eine entsprechende Hartholzart. Dies ist auf seine hohe Wachstumsrate und Photosynthese zurückzuführen. Der Klimawandel ist seit einigen Jahren ein Thema, weshalb Bambus als zertifiziertes Hartholz aufgenommen werden könnte. Bambus eignet sich auch für die Biomasseproduktion, da er die zweithöchste Biomasse der Erde liefert.