Bambus Zaun Nano End Gartenpfahl   
Bambus Zaun Nano End Gartenpfahl   

Bamboo Import Europe

Bambus Zaun Nano End Gartenpfahl  

Angebotspreis€91,50
Ausverkauft

Inkl. Steuern.

Sicher bezahlen mit:

Abmessungen:250cm x 70cm x 70cm
Farbe:Karamell dunkel

Wir liefern Ihre Bestellung zusammen mit unseren Partnern

Bambus Zaun Nano Rechner

Neben den Brettern besteht der Bambusplankenzaun aus Bambus-Gartenpfosten. Diese Pfosten werden in die Erde gesetzt, wobei für zusätzliche Festigkeit eventuell Schnellbeton verwendet wird. Der Bambuszaun-Endpfosten hat einen vertikalen Schlitz, in den die Bambusplanken eingefügt werden. Dieser Gartenpfosten wird daher an den Seiten des Zauns verwendet.

Bambus Zaun Nano End Gartenpfahl online kaufen 

Unser Bambusplanken-Zaun besteht aus lose gepresstem Bambusmaterial und ist sehr einfach zu installieren. Die Bamboo Shutitng End Garden Posts verfügen über einen vertikalen Schlitz, in den die Bambusplanken horizontal eingeschoben werden können. Der Zaun lässt sich leicht zuschneiden. Der perfekte Gartenzaun für jede Gartengröße.

Bambus ist eine schnell wachsende und langlebige Grasart und eine Alternative zu herkömmlichen Hölzern. Unser Bambusplanken-Zaun ist daher eine umweltfreundliche Alternative zu einem Holzzaun. Durch die Verwendung von hochwertigem Bambusmaterial ist der Zaun sehr robust und widerstandsfähig gegen alle Wetterbedingungen.

Der Bambusplankenzaun ist eine nachhaltige, stilvolle und umweltfreundliche Lösung. Bestellen Sie jetzt und genießen Sie jahrelang einen schönen Zaun!

Was können Sie bei Bamboo Import kaufen? 

Handbücher

Text über Ihre Versandpolitik hinzufügen

Handbücher

Text über Ihre Versandpolitik hinzufügen

FAQ

Text über Ihre Produktgarantie hinzufügen

FAQ

Text über Ihre Produktgarantie hinzufügen

FUNKTIONIERT CO2-KOMPENSATION MET

BAMBUS BESSER ALS MIT HOLZ?

Bei der Photosynthese entzieht der Bambus der Luft CO2 und setzt Sauerstoff frei. Bambus produziert etwa 40 % mehr Sauerstoff als Holz und absorbiert bis zu 35 % mehr CO2 als Holz. Daher eignet sich Bambus besser für den CO2-Ausgleich als Holz.

Mehr über Bambus

Bambus & Umwelt

Die Verwendung von Bambus verringert den Treibhauseffekt und den Klimawandel erheblich. Bambus absorbiert Treibhausgase und gibt 35 % mehr Sauerstoff an die Atmosphäre ab als eine entsprechende Hartholzart. Dies ist auf seine hohe Wachstumsrate und Photosynthese zurückzuführen. Der Klimawandel ist seit einigen Jahren ein Thema, weshalb Bambus als zertifiziertes Hartholz aufgenommen werden könnte. Bambus eignet sich auch für die Biomasseproduktion, da er die zweithöchste Biomasse der Erde liefert.