• HäkchenWebshop bewertet mit 4.9/5
  • HäkchenAusstellungsraum & Schaugarten
  • HäkchenLieferung ab Lager
  • Bewertung 4.9/5
  • Ausstellungsraum & Schaugarten
  • Lieferung ab Lager

Webshop bewertet mit 4.9/5

Ausstellungsraum & Schaugarten

Lieferung ab Lager

Abholung / Ausstellungsraum?
Bamboo Import-Logo

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Stèphane
14 / 09 / 2016
[post-views]

Wie funktioniert

Bambusplattenmaterial hergestellt?

Bambus ist ein nachwachsender Rohstoff, der in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten Alternativen zu tropischem Hartholz geworden ist. Wenn Sie Böden, Küchenschränke oder Schneidebretter aus Bambus sehen, haben Sie sich vielleicht gefragt Wie werden runde, hohle Bambusstämme zu massiven Bambusplatten verarbeitet?

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass massive Bambusplatten in zwei Hauptgruppen unterteilt werden können: 'laminierter Bambusund 'Bambus-Verbundstoff(oder eine Kombination aus beidem). Halbfertigprodukte wie OSB, MDF, Spanplatten, Sperrholz, Flechtmatten usw. können auch aus Bambusfasern oder Bambusspänen hergestellt werden, aber Platten aus Bambusstreifen (Laminat) oder Bambussträngen (Verbundwerkstoff) sind in Europa bei weitem am meisten verbreitet. In diesem Blog wird erklärt, wie das übliche Plattenmaterial hergestellt wird. Wie Komposit hergestellt wird, können Sie im nächsten Blog sehen.

Durchmesser des Bambusstamms
Wie wird das Material der Bambusplatten hergestellt? 19

Laminierter Bambus

Laminierte Bambusplatten werden aus flachen rechteckigen Bambusstreifen die aus einem Bambusstamm herausgeschnitten werden. Diese Streifen oder "Latten" werden dann horizontal oder vertikal miteinander verleimt. Häufig werden die Begriffe "glatt gepresst" für horizontal verleimte Streifen und "seitlich gepresst" für vertikal verleimte Streifen verwendet.

Konstruktion aus Bambusplatten
Wie wird das Material der Bambusplatten hergestellt? 20

Da Bambusplatten aus einzelnen Streifen bestehen, weisen sie weniger Bewegungen (Schwinden und Quellen) auf als Massivholz. Die Art und Weise, wie Bambusplatten aufgebaut sind, wirkt sich jedoch auf die Stärke, Flexibilität und Stabilität der Platte aus.

Ein 1-lagiges Brett bricht beispielsweise leichter in der Breite als ein 3-lagiges oder 5-lagiges Brett. Eine 5-Schicht-Platte ist auch stabiler als eine 1-Schicht- oder 3-Schicht-Platte und kann sich daher weniger verziehen. Generell gilt: Je mehr Schichten, desto stabiler das Brett.

Der Schichtaufbau ist auch für das Aussehen einer Bambusplatte wichtig. Bei horizontal verleimten Paneelen sind die Bambusknoten gut sichtbar, was ihnen ein einzigartiges Aussehen verleiht. Für Anwendungen wie Treppen, Tische, Küchenarbeitsplatten, Schränke, Möbelplatten usw., bei denen die Seitenansicht sichtbar ist, kann ein besonderer Schichtaufbau ebenfalls wichtig sein.

Schritt 1. Bambus ernten

Moso-Bambus oder Phyllostachys edulis ist die Bambusart schlechthin für die Herstellung von Plattenmaterial. Dieser chinesische Riesenbambus ist bekannt als der härteste Bambusart der Welt und wird durchschnittlich 20 Meter hoch und 10 cm im Durchmesser.

Ein Bambusstamm erreicht seine maximale Höhe in nur wenigen Monaten und wächst danach nicht mehr weiter oder wird dicker. In den folgenden vier Jahren "härten" die Fasern aus und erhalten hervorragende mechanische Eigenschaften (Härte, Festigkeit, Dimensionsstabilität), die mit Hartholz vergleichbar sind.

In einer Bambusplantage können jedes Jahr 4-5 Jahre alte reife Stämme geerntet werden, während ständig neue Triebe aus dem Boden sprießen. Bambus ist also ein unerschöpflicher Rohstoff, im Gegensatz zu Hartholz, das nicht nachgepflanzt werden muss und oft erst nach 50-100 Jahren reif ist.

Schritt 2. Auswahl der Bambusstämme

Für die Herstellung von Plattenmaterial werden Bambusstämme mit einem durchschnittlichen Durchmesser von 9 cm ausgewählt. Diese werden dann in Längen von 250 cm gesägt.

Schritt 3. Bambusstämme spalten

Die runden Bambusstämme werden in eine spezielle Maschine gelegt, die sie zu groben Bambuslatten verarbeitet. Die Bambusstangen werden durch einen metallenen "Spalter" (sternförmige Klingen) geschoben, wo sie vollständig aufgespalten werden.

Schritt 4. Hobeln von Bambuslatten

Grobe Bambuslamellen haben nach dem Spalten eine sehr unregelmäßige Form und Struktur. Um die grüne Außenhaut und Astreste von den Latten zu entfernen, werden sie mit einer Spezialmaschine in den Abmessungen 22 x 6 mm gerade gehobelt.

Schritt 5. Kochen von Bambusstreifen

Um Bambus vor Insekten und Pilzen zu schützen, wird er ± 7 Stunden lang gekocht und in Wasserstoffperoxid eingeweicht. Diese Behandlung hat den zusätzlichen Vorteil, dass die Bambusstreifen verblassen und eine schöne einheitliche Farbe bekommen.

Schritt 6. Karamellisieren

Optional werden die Bambusstreifen zum Karamellisieren für mehrere Stunden in einen Hochdrucktank gelegt. Durch die Kombination von Hitze und Druck wird der natürliche Zucker im Bambus freigesetzt, der den Streifen ihre typische braune Farbe verleiht.

Bambusstreifen karamellisieren
Wie wird das Material der Bambusplatten hergestellt? 21

Schritt 7. Trocknen und Schleifen

Nach dem Kochen/Karamellisieren der Bambusstreifen werden sie etwa 5 Tage lang in einem Trockenraum gelagert, bis die Streifen einen Feuchtigkeitsgehalt von 8-10% erreicht haben. Die Streifen werden dann ein letztes Mal auf die Maße 20 x 5 mm geschliffen.

Schritt 8. Auswahl an Bambusstreifen

Nachdem die Bambusstreifen behandelt und getrocknet wurden, werden sie ein letztes Mal auf Farbe und Qualität geprüft, bevor sie zu Platten verarbeitet werden.

Schritt 9. Horizontal gedrückt

Wie bereits erwähnt, können die Bambusstreifen horizontal oder vertikal gegeneinander geklebt/gepresst werden. Für eine einfache gepresste Platte werden die Bambusstreifen waagerecht nebeneinander gelegt und verleimt. So entsteht eine einschichtige Platte mit einem breiten Linienmuster, in dem die charakteristischen Bambusknoten deutlich sichtbar sind.

Horizontal verleimte Bambusplatten haben eine Dicke von 5 mm. Um dickere Platten herzustellen, werden mehrere Schichten miteinander verleimt, in der Regel kreuzweise.

Schritt 10. Vertikal gedrückt

Bei einer seitlich gepressten Platte werden die Bambusstreifen vertikal nebeneinander gelegt und verleimt/gepresst. So entsteht eine einschichtige Platte mit einem feinen Linienmuster, in dem die Bambusknoten fast unsichtbar sind.

Vertikal verleimte Bambusplatten haben eine Dicke von 20 mm. Um dickere Platten oder Balken herzustellen, werden mehrere Schichten miteinander verleimt.

Sägen von dünnen Bambusplatten
Wie wird das Material der Bambusplatten hergestellt? 22
vertikal verleimte Bambusplatten
Wie wird das Material der Bambusplatten hergestellt? 23

Schritt 11. Sägen

Um vertikal verleimte Platten dünner zu machen, werden die 20-mm-Platten auf die Seite gelegt und durch eine Bandsäge geführt. Aus diesen Bambusplatten können alle Arten von Paneelen hergestellt werden, die aus 3-5-7 oder 9 Schichten bestehen.

Schleifen von Bambusbrettern
Wie wird das Material der Bambusplatten hergestellt? 24
bambusplatten qualitätskontrolle bearbeitet
Wie wird das Material der Bambusplatten hergestellt? 25

Schritt 12. Schleifen von Bambusbrettern

Als letzter Schritt im Produktionsprozess werden die Bambusplatten mit einer Schleifmaschine bearbeitet, um eine perfekt ebene und glatte Oberfläche zu erhalten.

Schritt 13. Qualitätskontrolle

Beim Verpacken werden die Bambusplatten ein letztes Mal auf eventuelle Mängel überprüft.

Sind Sie auch an der Arbeit mit Bambusplatten interessiert? Dann bestellen Sie noch heute Ihr Bambusplatten in unserem Webshop!

Ideal-Logo
512px-Klarna_Payment_BadgePay logo paypalApple-Zahlungskarte

Bringing the Quality of Bamboo to Europe

Die Öffnungszeiten
Mo-Fr: 08:00-17:30 So: 09:00-15:00

Klicken Sie hier für die Öffnungszeiten an Feiertagen
Kompensieren Sie CO2 mit Bambus-Gutschriften
Allgemeine Bedingungen und Konditionen | Datenschutz und Cookie-Erklärung
Urheberrecht © 2012 - 2022
Chevron-Down
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram